yeedi, ein Name der hängenbleibt, ganz im Gegensatz zum Vac 2 Pro bei der Navigation, da dieser dort ein Meister sein soll. Schauen wir mal, ob das wirklich stimmt. Zusätzlich gibt es diesmal auch einen tollen Gutschein-Code.

Der Sommer ist endlich so richtig da und somit auch die Zeit für den Frühjahrsputz vorbei, doch will man das eigene Heim ja ordentlich wissen, auch in diesem Sinne kam Yeedi auf uns zu und hat uns angeboten ihren vac 2 pro (449,99€) zu testen und hier vorzustellen. Es handelt sich um einen Saugroboter mit Wischfunktion, welcher keine Probleme haben soll sich im heimischen Gehege zurechtzufinden und seine Arbeit gut zu machen.

Mit einem ersten Blick auf dem Lieferumfang entdecken wir nach dem Auspacken den vac 2 pro, Eine Ladestation mit dem dafür benötigtes Stromkabel, als weiteres Zubehör eine Seitenbürste für die schwerer erreichbaren Stellen, ein Benutzerhandbuch und eine Kurzanleitung, sowie das Oszillierende Wischsystem. An der Stelle also nichts Besonderes. Erweiterbar ist dies jetzt noch mit der Yeedi Selbstentleerungsstation (199,99€), welche ein einfacheres Entleeren des Saugroboters ermöglicht und natürlich nicht so oft geleert werden muss.

Nun aber zu einem näheren Blick auf den Saugroboter selbst. Bei erster Betrachtung fällt mir die Kamera des visuellen SLAM auf, welche zur Orientierung verwendet wird. Die Verarbeitung scheint mir wertig und stabil, was sich auch bei einem Gewicht von 3,6kg bemerkbar macht. Der Durchmesser des Geräts beläuft sich auf die mehr oder weniger üblichen 35cm und eine Höhevon 7,7cm. Auf der Frontseite sowie an den Seiten befindet sich je ein Visier, hinter dem sich die Lichttechnik zur optischen Erfassung von Hindernissen befindet. Beim Öffnen des Deckels sehen wir zunächst in der Mitte den Saugbehälter, welcher 420ml Volumen hat (Der Wassertank fasst 180ml). Zusätzlich befindet dort eine kleine Reinigungsbürste, ein Ein-/Ausschalter sowie der Reset-Knopf für die WLAN-Verbindung. An sich also nichts was ich vermissen würde. Zur Ergänzung hier noch einmal ein paar weitere technische Details:

  • Ansaugleistung 200 bis 3000 Pa
  • Höhe für zu überwindende Hindernisse 9 bis 16 mm
  • Akkukapazität 5200 mAh
  • Aufladezeit 6,5 Stunden
  • Arbeitszeit 220 Minuten
  • Sprachausgabe über integrierten Lautsprecher in verschiedenen Sprachen

Die Sprachsteuerung funktioniert mittels der üblichen Verdächtigen Amazon Alexa, Google Home und der nicht ganz so üblichen Yandex Alice. Diese wird durch eine kurze Einrichtung, beispielsweise mit der Google Home App, durchgeführt. Vorher muss allerdings noch die Yeedi-App geladen werden, um den Saugroboter in Betrieb zu nehmen. Dort erstellt man sich dann noch einen Yeedi-Account, um diesen anschließend mit dem Google Home Account zu verknüpfen. Hier ist es allerdings hilfreich, wenn man dien Saugroboter bereits ins WLAN eingebunden hat. Dies geschieht über die Yeedi-App mittels eines doppelten QR-Code Scans(Smartphone->Roboter/Roboter->Smartphone) und der Eingabe der WLAN-Daten.

Damit der Saugroboter aber ordentlich arbeiten kann, muss er erstmal eine Karte von seinem künftigen Arbeitsbereich erstellen. Ich habe an dieser Stelle meine Diele genommen, weil diese meiner Meinung nach ein gutes Testszenario bietet. Hier muss auch beachtet werden, dass möglichst sämtliche beweglichen Gegenstände und Kabel vom Boden entfernt wurden, damit die Kartenerstellung reibungslos verläuft. Ebenso ist eine helle Umgebung des Raums notwendig, da die visuelle Navigation eine gewisse Helligkeit benötigt. Ein Hinweis noch am Rande, sollte der Saugroboter nicht in das WLAN eingebunden werden können, solltet ihr auch überprüfen auf welcher Frequenz euer WLAN-Netz ausgestrahlt wird, da der vac 2 pro nur das 2,4GHz-Netz verwenden kann. Bei Überprüfung der MAC-Adresse des WLAN-Moduls hat sich übrigens herausgestellt, dass es sich wohl um den Hersteller „FN-Link“ handelt, welcher unter anderem mit Huawei, Xiaomi und Hisense zusammen arbeitet.

Nun wird es mit der App aber etwas komplexer. Denn es gibt sowohl eine Übersicht, über welche ihr die Karte seht und den Saugroboter starten und stoppen könnt. Sowie folgende Reinigungsoptionen

  • Bearbeitung des Reinigungsbereichs (Karte)
  • Anzahl der Reinigungen
  • Zu verwendende Saugkraft
  • Wasserdurchflussrate (für Oszillierendes Wischen)
  • Reinigungssequenz (Reihenfolge der zu reinigenden Räume)
  • Reinigungsplan
  • Sprachmeldungen (mit welcher der Saugroboter spricht)
  • Reinigungs-Einstellungen (hier auch die Einstellungen für die Hindernisvermeidung)

Weiter geht es mit der Reinigung selbst. Der Saugroboter startet zunächst ein wenig orientierungslos in den Raum hinein und legt noch relativ weite Wege zurück, die aber mit mehreren Vorgängen kürzer und effizienter werden. Mit meinen Kabeln, die dort rumliegen, kam er recht gut zurecht und auch mit der Wischfunktion lief es ganz gut. Die leichten Flecken konnten damit auch restlos beseitigt werden, allerdings kann es bei stärkeren Flecken zu Nacharbeiten kommen. Schließlich handelt es sich lediglich um einen sich bewegenden Mob, der vom Roboter hinter sich her gezogen wird. Die Orientierung selbst fand ich ehrlich gesagt etwas zu lichtabhängig, da es schon bei Dämmerung und düsterem Wetter dazu geführt hat, dass eigentlich unbekannte Orte aufgesucht wurden.

Zusammengefasst haben wir hier ein meiner Meinung nach vernünftiges Gerät , aber besonders anfangs hat mich das Problem mit der Orientierung ziemlich genervt, weshalb ich sagen würde, dass eine lasergestützte Raumerfassung wohl die bessere Wahl ist, besonders bei dunklen Räumen bzw. bei Nacht. Nachdem dieses Problem aber durch Einschalten des Lichts behoben werden konnte, hat der vac 2 pro seine Aufgabe gut erfüllt und auch die Wischfunktion fand ich im Rahmen ihrer Möglichkeiten gut. Ich kann zumindest sagen, dass ich durchaus mit seiner Leistung zufrieden bin. Auch für den Preis von 449,99€. Wer allerdings mehr Wert auf die Wischfunktion legt findet bei der von uns ebenfalls getesteten Yeedi Mop Station eine Alternative aus dem selben Haus.

Außerdem könnt ihr jetzt schon den Amazon Prime Day feiern, denn von Yeedi gibt es jetzt einen Gutschein-Code. Ihr bekommt mit dem Code SWHZUTNT den vac 2 pro insgesamt 100€ günstiger, komplett unabhängig davon ob ihr den derzeitigen Rabatt von 70€ nutzt. Dieser Code ist allerdings nur bis zum 13. Juli gültig.

yeedi vac 2 pro Saugroboter mit Wischfunktion,...
  • Sofort vollständig sauber: Einzigartiges oszillierendes Wischsystem und...
  • Erkennen und umgehen: Das Aufräumen vor dem Reinigen gehört der...
  • Kein Schmutz bleibt verschont und kein Teppich wird gewischt: Die Bodenart...
  • Intelligente optische Kartierung und Navigation: Mithilfe der intelligenten...
  • Individualisierbare Reinigung: Mit der yeedi-App kannst du Räumlichkeiten...